Donnerstag, 19. Oktober 2017

Kunst ist für immer

Früh am Morgen.

Und die Meldung vom Tod Gord Downies. Ein Sänger und Musiker. 53 Jahre alt geworden. Wunderschöne Stimme, wunderschöne Musik. 

Sein Leben wurde ihm genommen, wie schon so vielen Musikern in diesem Jahr. 

Wehmütig hört man ihre Musik. 

Und durch die Musik leben sie weiter. 

Kunst - Kunst ist für immer

Kunst ist für die Ewigkeit

Ein Lied wird immer ein Lied bleiben

Ein Buch kann niemals zerstört werden

Ein Bild erzählt Geschichten

 

Es ist nicht wichtig, ob ein Künstler berühmt ist oder nicht. Sein Werk, ganz gleich was er geschaffen hat, wird irgendeinen Menschen weiterhin begleiten. Vielleicht wird das eine oder andere auch vererbt. 

Schallplatten von damals, wir haben sie immer noch.

Bücher von den Eltern, sie stehen immer noch im Regal.

 

Was ich mir wünsche?

Dass die Menschen sich darüber bewußt sind oder werden, wie wichtig Kunst ist, dass hinter allem ein Mensch steht, der etwas geschaffen hat mit Herz und Seele, der, bei einem Lied, selbst Tränen vergossen hat - und bei dessen Melodie oder Text jemand berührt ist. Hinter jedem Lied, hinter jedem Bild, hinter jedem Buch ist ein Künstler, der für seine Kunst lebt. 

Ich wünsche mir, dass man ihre Kunst nicht erst dann zu schätzen weiß (oder kauft), wenn es den Künstler nicht mehr gibt.

Es geht nicht um Kommerz, es geht um die Beachtung, um das Gefühl "Ich hab etwas getan für diese Welt, ich hab jemand glücklich gemacht, mein Leben hat einen Sinn". 

 

 

 

Ich höre jetzt Gord Downie, "Fiddlers Green" - träume noch ein bißchen - und mache mich dann wieder an meine literarische Arbeit. 

 

Kommt gut durch den Tag!

 

©Marie-Gabrielle Chambres 


Mittwoch, 18. Oktober 2017

Tears In Heaven

hört ein Poet an diesem Morgen

fühlt sich in dieser Musik geborgen

vermisst einen ganz bestimmten Menschen und wünscht' er wäre da

fühlt sich hilflos, weil er so viel Leid schon sah

Tears In Heaven - 

er fehlt an jedem Tag so sehr

bei all der Gleichgültigkeit um sich herum, ertrinkt der Mensch im  Tränenmeer

 

Tears In Heaven - 

wohin, wenn nirgends der Boden ist auf dem man stehen kann

wenn man sich täglich sagt "ich fang mal wieder von vorne an"

Tears In Heaven - 

ein trauriger Poet wischt sich die Tränen weg und schreibt -

auf dass irgendwas von ihm in den Herzen bleibt


Tears In Heaven 

wenn man einst nicht mehr ist

und der eine oder andere ihn vermisst

Tears In Heaven

dabei ist Leben doch JETZT 

warum ist es dann fast modern, dass man sich verletzt?

 

pixabay.de

 

 

Tears In Heaven -

ich glaube dennoch stets daran

dass man mit Glaube, Hoffnung, Liebe

in dieser Welt etwas bewegen kann

 

©MARIE-GABRIELLE CHAMBRES